Fachakademie für Sozialpädagogik Mühldorf

des Diakonischen Werks Traunstein e.V.

Religionspädagogisches Ausbildungszertifikat

Im Rahmen der Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher an der Fachakademie für Sozialpädagogik Mühldorf des Diakonischen Werks Traunstein e.V. kann ein religionspädagogisches Zertifikat erworben werden. Dies bestätigt den Studierenden der Fachakademie, dass sie sich im besonderen Maße und über das Pflichtstundenmaß hinausgehend mit theologischen Themen und religionspädagogischen Ansätzen beschäftigt, auseinander gesetzt und qualifiziert haben.

Durch die Möglichkeit der Qualifizierung können die Studierenden ihr religionspädagogisches Fachwissen sowie ihre religionspädagogische Methodenkompetenz vertiefen. Aufgrund stetiger Reflexion setzten sie sich mit ihrem persönlichen Glauben und theologischem Fachwissen auseinander und entwickeln religiöse Standpunkte.

Das Zertifikat Religionspädagogik zeigt gegenüber künftigen Arbeitgebern, dass eine erhöhte Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit religiösen Themen sowie eine über das normale Ausbildungsmaß hinausgehende Fachkompetenz in Theorie und Praxis besteht.

Um das Zertifikat Religionspädagogik zu erlangen, müssen mindestens 2 Übungsfächer Theologie / Religionspädagogik im Rahmen der Studienjahre erfolgreich (nicht schlechter als die Note ausreichend) belegt worden sein. Dazu kommt die Durchführung eines schriftlich ausgearbeiteten Angebots während des Berufspraktikums mit anschließender Reflexion, wobei dieses mit erfolgreich begutachtet worden sein muss. Die Abschlussbewertung erfolgt durch ein Kolloquium mit dem Dozenten / der Dozentin des Faches Religionspädagogik/Theologie in der Fachakademie.